Freitag, 10. Februar 2017

Rezension "Flawed&Perfect"




Preis: € 18,99 [D]
Einband: Gebunden
Seitenanzahl: 480
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Reihe: Dilogie
Verlag: FJB

Klappentext: Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.
 




Die Geschichte
 
Ich habe mal wieder einen Zweiteiler beendet und möchte euch die Geschichte heute näher vorstellen. Keine Sorge, spoilern werde ich nicht, da ich so etwas selbst auch nicht in Rezensionen mag. Ich werde euch also nur kurz etwas zur Handlung sagen und dann bewerten wie mir beide Bücher gefallen haben. Zuerst einmal muss ich jedoch sagen, dass ich echt überrascht war als ich gelesen habe, dass Cecelia Ahern nun eine Dystopie geschrieben hat. Sonst hat sie ja immer nur Liebesromane geschrieben, wovon wahrscheinlich jedem P.S. Ich liebe dich bekannt sein dürfte. Früher habe ich ihre Bücher echt geliebt und mit "Flawed" wurde ich endlich mal wieder auf sie aufmerksam. Zwar habe ich hier auch noch zwei andere Bücher von ihr herumliegen, aber ich wollte unbedingt ihr erstes richtiges Jugendbuch haben. Gesagt, getan! Sobald das Buch endlich in meinem Besitz war, habe ich sofort mit dem Lesen angefangen und konnte tatsächlich nicht mehr aufhören. Ich habe mich ein wenig in meine Jugend zurückversetzt gefühlt, denn damals haben mich ihre Geschichten genauso fesseln können. Diesmal ging es zwar um ein völlig anderes Thema, doch auch dieses hat die Autorin perfekt umgesetzt. Um Perfektionismus geht es übrigens in dieser Welt, denn dort sind keine Fehler oder kleine Makel erlaubt. Fehlerhaft ist man z.B schon dann, wenn man einem Fehlerhaften hilft oder sich nicht an die Regeln der Gesellschaft hält. Wird eine Person als fehlerhaft angesehen, dann erscheinen Whistleblower - die sogenannten Gesetzeshüter -, führen dich ab und es wird vor Gericht entschieden, ob du einen Fehler begangen hast oder nicht. Wirst du als schuldig gesprochen, so wirst du an irgendeiner bestimmten Stelle des Körper gebrandmarkt und musst von da an ein kontrolliertes Leben führen. Die fehlerhaften Menschen müssen z.B. ganz bestimmte Mahlzeiten zu sich nehmen und bekommen eine Sperrstunde verordnet. Allein diese Idee hat mir unglaublich gut gefallen und mich gleichzeitig an einigen Stellen sehr schockiert. Im Laufe der Geschichte begleiten wir also Celestine in dieser Welt, die für sie im Grunde völlig normal erscheint, bis eben etwas ganz bestimmtes passiert und sie plötzlich an dem perfekten System zweifeln lässt. Natürlich klingt das zunächst nach einer typischen Dystopie, doch ich muss sagen, dass es mich dennoch überzeugen konnte. Ich habe schon länger nichts mehr in diese Richtung gelesen und finde es ehrlich gesagt ganz gut, dass Cecelia Ahern ein wenig gewartet hat und dieses Buch erst nach dem ganzen "Panem-Hype" erschienen ist, denn sonst wäre es vermutlich ein wenig untergegangen.
 
Die Charaktere
 
Celestine war mir gleich zu Beginn sympathisch, obwohl sie gerade am Anfang hinter das System von einer perfekten Welt steht. Sie selbst ist auch davon überzeugt perfekt zu sein, während immer nur ihre ältere Schwester aus der Masse heraussticht. Zu diesem Zeitpunkt habe ich mich sogar gefragt, warum dann nicht ihre Schwester die Hauptrolle in der Geschichte spielt, doch schnell wird klar, dass Celestine genauso viel oder sogar noch mehr Potenzial dazu hat. Als im Buch dann der Punkt kam, wo sich ihr Leben schlagartig änderte, da stand ich dann voll und ganz hinter ihr. Ich mochte aber auch die zwei männlichen Charaktere sehr, wobei mir der eine noch etwas mehr gefallen hat und ich war froh, dass es sich am Ende dann auch in diese Richtung entwickelt hat. Um wen es sich handelt verrate ich nicht, denn ich möchte euch nichts von der Geschichte vorweg nehmen. Ebenfalls ans Herz gewachsen ist mir übrigens ihr Großvater, der wirklich ein ganz großartiger Mensch ist. Zuletzt gab es da noch ihre Mutter, die mich wirklich positiv überrascht hat. Am Anfang mochte ich sie irgendwie so gar nicht, doch am Ende entpuppte sie sich als richtige Kämpferin. Wie man lesen kann, könnte ich noch stundenlang über die Charaktere weiterquatschen, weil sie wirklich alle sehr authentisch gewirkt und etwas Besonderes zur Geschichte beigetragen haben.
 
Der Schreibstil
 
Wer Cecelia Aherns Schreibstil schon in ihren Liebesromanen mochte, der wird auch in dieses Buch leicht hereinkommen. Sie schreibt wie immer ungezwungen und leicht, sodass man sich alles sehr gut vorstellen kann und schnell vorankommt. Nur einen kleinen Kritikpunkt habe ich, der aber nichts mit ihrem Stil zu tun hat und sich eher auf den 2. Band bezieht. Dort gab es für mich ein wenig zu viele Wiederholungen vom 1. Band, denn immer mal wieder denkt die Protagonistin an Erlebnisse aus Band 1 zurück. Wenn man die Fortsetzung ein Jahr später liest, kann dies ganz hilfreich sein, um sich an gewisse Dinge wieder zu erinnern, doch wenn man es direkt hintereinander liest, dann ist es ein bisschen nervig. Ich weiß jetzt aber nicht, ob die Autorin vielleicht dachte, dass der 2. Band sehr viel später erscheinen wird und den Lesern damit nur eine Hilfe geben wollte. Da dies durchaus möglich sein könnte, kann ich darüber guten Gewissens hinwegsehen.
 
Fazit
 
Eine erschreckende und gleichzeitig interessante Welt mit tollen Charakteren hat Cecelia Ahern da erschaffen. Für mich eine wirklich grandiose Dystopie, die sich nicht hinter den anderen Klassikern aus diesem Bereich verstecken braucht. Mit dieser Geschichte hat die Autorin gezeigt, dass sie noch so viel mehr kann als nur Liebesromane schreiben. (Obwohl diese natürlich auch klasse sind!) Ich hoffe sehr, dass sie noch mal etwas in diesem Genre schreiben wird, denn das würde ich mir wieder sofort kaufen.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen