Donnerstag, 6. Dezember 2012

Merida - Legende des Highlands


Ich war vor kurzem mal wieder in der Videothek und habe mir einen Film ausgeliehen. Da ich so richtig Lust auf etwas "Leichtes" hatte, kam der Animationsfilm "Merida - Legende des Highlands" genau richtig.

Inhalt


Meine Meinung...

...zur Geschichte!

Ich muss sagen, ich hatte jetzt keine großen Erwartungen an den Film, weil ich auch gar nicht genau wusste, worum es eigentlich geht. Mich hat damals nur die Grafik so fasziniert, deshalb stand dieser Animationsfilm auf meiner Wunschliste. Ich habe aber ein wenig gehofft, dass er so toll wie "Rapunzel neu verföhnt" werden würde. So ganz kam "Merida" dann zwar nicht an den Film heran, doch enttäuscht war ich dadurch jetzt auch nicht. Es ist eben eine völlig andere Geschichte, mit einer ganz anderen Protagonistin. Merida widersetzt sich den Regeln ihrer Mutter und mag es überhaupt nicht das "Prinzesschen" zu spielen. Sie ist eine Rebellin, die für ihre Freiheit kämpft und dadurch so einiges durcheinander bringt. Die Idee fand ich sehr schön und auch die Umsetzung hat mir gut gefallen. Ich finde, man kann ihn nicht unbedingt mit den anderen Disneyfilmen vergleichen, da es hier auch keinen "sogenannten" Prinzen gibt. Es war also mal was völlig anderes. Humor und Spannung kommen hier nicht zu kurz und durch die fantastische Grafik wird es zu einem schönen Filmerlebniss.

Fazit!

Wer Animationsfilme mag, sollte sich "Merida" unbedingt anschauen. Ein toller Disneyfilm für die ganze Familie. :)



(4 von 5 möglichen Punkten)

Kommentare:

  1. <Ich werde es mir mal ansehen wenn es im Freetv läuft ;-) So haut mich die Geschichte ansich nicht wirklich um...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okii, mach das. :) Normalerweise schaue ich mir solche Filme auch immer erst im Freetv an, aber diesmal konnte ich es irgendwie nicht abwarten. :P

      Löschen
  2. Den habe ich neulich auch gesehen. Ich fand ihn okay, aber nicht sooo toll. Es gibt tausende Animationsfilme, die besser sind. Wie Rapunzel neu verföhnt :-P Oder Toy Story, wo du immer gleich zu deinem Teddy greifst :-D
    Ich fande die Wendung etwas...naja...SPOILER! Mit dem Bären...*grummel* fand ich irgendwie komisch^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Rapunzel ist sowieso genial und Toy Story ist bis heute mein absoluter Lieblingsanimationsfilm. Kindheitserinnerungen und so. :D
      Ok, das mit den Bären war wirklich etwas komisch, aber dafür auch mal was völlig anderes. ;) ^^

      Löschen
  3. Klingt ja nicht schlecht ;)
    ich möchte den auch unbedingt mal sehen, aber bei so 'kinderfilmen' bin ich immer ein bisschen skeptisch, ob sie denn ihr geld wert sind.
    obwohl ja gerade disney immer gut ist ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also von der Grafik her lohnt es sich auf jeden Fall schon. :) Man sollte ihn aber nicht mit "Rapunzel" oder so vergleichen. Ich persönlich gehe auch nie ins Kino bei solchen Filmen, die schau ich mir dann lieber auf DVD an. Mittlerweile sind die Videotheken ja sehr günstig geworden. ;)

      Löschen
  4. Hach, der ist so süß ♥
    Aber du hast Recht, natürlich überhaupt nicht mit "Rapunzel firsch verföhnt" zu vergleichen, weil die Story ganz anders ist. Bei "Rapunzel" fand ich auch die Sprüche besser, aber Merida ist trotzdem schööön. Und ganz anders als erwartet, nicht ganz so klischeehaft.
    Und ich war ganz froh, dass keine Liebesgeschichte dabei war, die braucht man ja auch nicht immer, oder? ;)

    Liebe Grüße ♥
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ganz deiner Meinung. Es war mal was komplett anderes und die Liebesgeschichte habe ich auch nicht vermisst. xD

      LG Mona ♥

      Löschen