Sonntag, 9. September 2012

8 Dinge über mich... Tag

Ich wurde mal wieder getagged und habe mir gedacht, dass ich da auch mitmache, da mich das Thema doch sehr interessiert. Getagged wurde ich übrigens von http://kaugummiqueen.blogspot.de/. Sie hat einen sehr schönen Blog. Schaut doch mal vorbei, wenn ihr Lust und Zeit habt. ;)

Was denkst du über Vampire/Werwölfe/Dämonen? Was hälst du von dem Vampir-/Werwolf-/Dämonromanhype?

* * *
-
1. Bei diesem Thema fällt mir natürlich sofort "Twilight" ein. Auch ich war damals dem Hype verfallen, was mittlerweile natürlich nachgelassen hat. Dennoch mag ich die Geschichte immer noch und habe - im Gegensatz zu einigen anderen - keine Antipathie entwickelt.
-
2. Bei Dämonen fallen mir sofort die beiden Serien "Supernatural" und "Charmed" ein. Ich schaue so etwas sehr gerne und würde am liebsten auch mal einen fiesen Dämon spielen. xD

3. Ich finde diese "übernatürlichen Wesen" sehr interessant, weil es sie nun mal nicht gibt ( oder doch? oO^^) und sich damit tolle Geschichten entwickeln lassen. Wer von uns wäre z.B nicht gerne ein Vampir oder Werwolf? Wäre doch sicherlich ganz lustig. :´D

4. Was ich allerdings nicht so toll finde, sind diese klischeehaften Vampirbücher, die eigentlich nur eine Kopie von "Twilight" darstellen. Eine Schnulze reicht da völlig aus. :D

5. Werwölfe mag ich auch sehr. Ich möchte unheimlich gerne "Die Wölfe aus Mercy Falls-Trilogie" von Maggies Stiefvater lesen. :)

6. Ach, eigentlich gibt es noch so viele Bücher in diese Richtung, die ich lesen möchte. Ich brauche aber zwischendurch auch mal ein anderes Genre, da mir der Hype sonst zu viel wird. Ich versuche mich aber davon nicht zu sehr beeinflussen zu lassen.

7. Ich habe mal eine Reportage gesehen, in der sich Leute tatsächlich für Vampire gehalten und sich gegenseitig Blut abgezapft haben. Das fand ich schon sehr strange und hat mich ein bisschen abgeschreckt. xD

8. Und zuletzt noch: In "Vampire Diaries" gibt es die heißesten Vampire!! Team Damon ♥

* * *

So und nun meine Frage an euch: Was haltet ihr von E-books? Sind sie eine gute Alternative oder mögt ihr lieber richtige Bücher, die man anfassen und ins Regal stellen kann?

Kommentare:

  1. Hmm, Ebooks. Also ich habe einen Ereader und es liest sich darauf auf jeden Fall schöner, als auf normalen Displays, aber ehrlich gesagt habe ich kaum Ebooks.
    Das Angebot in der Bücherei ist relativ klein und kaufen möchte ich mir keine, da ich ohnehin selten Bücher kaufe und Ebooks dann ja auch nicht (oder nur schwer) verleihen oder weiterverschenken kann.
    Dazu kommt noch, dass ich das Gefühl von Seiten zwischen den Fingern und den Geruch neuer Bücher einfach viel zu sehr mag <3

    Praktisch sind Ebooks dann aber für den Urlaub, dann muss ich meinen Koffer nicht mit Büchern vollstopfen ;))

    Sich so einen Ereader zu kaufen lohnt sich also nur wirklich, wenn man auch öfters Ebook-Nachschub bekommt und vorhat, viel darauf zu lesen ^^

    Hoffe, ich konnte dir mit meinem Gequatsche helfen =)

    LG
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die ausführliche Antwort. :) Ich bin nämlich zurzeit am überlegen, ob ich mir einen Ereader zulegen soll. Eigentlich war ich bisher immer dagegen, weil ich - genau wie du - lieber richtige Bücher in den Händen halte. Allerdings finde ich es mega praktisch, wenn man mal verreist oder längere Zeit im Bus/Zug verbringt. Ich muss mal schauen, ob ich einen günstigen Ereader finde, dann werde ich den mir wohl kaufen. (schon allein aus Neugier^^) xD

      LG Mona

      Löschen