Sonntag, 17. März 2013

Rubinrot


Ich war gestern mal wieder im Kino und habe mir "Rubinrot" angeschaut. Die Trilogie habe ich euch ja schon einmal hier vorgestellt. Von den Büchern war ich letztes Jahr sehr begeistert. Ob der Film mich auch überzeugen konnte, erfahrt ihr in der heutigen Rezension. ;)

Trailer


Der Film 

Ich liebe liebe die Bücher! Das erstmal dazu. :D Es ist eine Geschichte, die mich verzaubern konnte und die ich auf jeden Fall irgendwann noch einmal lesen möchte. Natürlich hat es da eine Verfilmung schwer, denn oft kommt sie einfach nicht an die Bücher heran. Ich habe aber versucht, den Film nicht ganz zu sehr mit den Büchern zu vergleichen, damit ich nicht enttäuscht werde. Das mache ich eigentlich immer so (Twilight, Harry Potter...) und bisher ist es mir auch meistens gelungen - außer bei Eragon, aber darüber möchte ich lieber nicht sprechen. xD Ich kann jedoch mit Sicherheit sagen, dass "Rubinrot" mich überzeugt und sogar ein wenig überrascht hat. Die Charaktere passten und die Schauspieler haben ihre Rollen gut gespielt. Wobei meine Freundin und ich etwas von "Madame Russini" enttäuscht waren, weil wir sie uns im Buch etwas anders vorgestellt haben. Die Kleider fand ich besonders schön und die Zeitsprünge wurden auch toll dargestellt. Außerdem gefiel es mir, dass es nicht ganz so stark an den ersten Band angelehnt war, sondern, dass auch einige Szenen - die erst in Band 2 vorkommen - gezeigt wurden. Für Leute, die das Buch nicht gelesen haben, war es so nämlich wesentlich verständlicher. Man hat gar nicht so stark gemerkt, dass es sich um eine deutsche Verfilmung handelt. Ich bin echt stolz darauf, dass wir hier in Deutschland auch solche tollen Filme zustande bringen. "Kerstin Gier" hat mit ihrer Trilogie schon die Welt erobert und ich bin mir sicher, der Film wird es auch schaffen. Natürlich ist es kein Hollywood-Meisterwerk, aber schämen müssen wir uns dafür nicht. Ein schöner Film für die ganze Familie. :) 

Fazit

Also ich bin wirklich begeistert von dem Film und bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung. Ich kann es eigentlich nur allen empfehlen, die die Bücher (so wie ich) geliebt haben. Aber auch anderen Leuten - die nicht so gerne lesen, sich aber für Zeitreisen, Abenteuer und ein wenig Liebe interessieren - kann ich den Film nur ans Herz legen. (4,8)

Insgesamt:


(5 von 5 möglichen Punkten)

Kommentare:

  1. Tolle Rezension. Ich fand dem Film toll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thx ♥

      Ja, der Kinobesuch hat sich echt gelohnt. ^-^

      Löschen
  2. Wow, freut mich, dass dir der Film auch so gut gefallen hat :-)
    Hätte ich nach der Drohung ("Ich hoffe ich werde nicht enttäuscht, weil die Bücher so gut waren") nicht erwartet :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe .. irgendwie ist es schwer mich zu enttäuschen, weil ich eigentlich immer recht gelassen an Buchverfilmungen herangehe. Mittlerweile weiß ich ja, dass man Vorstellung und Fantasie nie ganz umsetzen kann, also lass ich es einfach auf mich zukommen. Trotzdem war ich bei diesen Büchern besonders gespannt, weil sie endlich mal von einer deutschen Autorin stammen und von deutschen Schauspieler gespielt wurden. Da hatte ich etwas Angst, dass wir Deutschen uns mal wieder blamieren könnten. Aber zum Glück ist das nicht der Fall und wir können echt stolz darauf sein. :)

      Löschen
    2. Ja das verstehe ich. Ich war auch sehr überrascht, dass wirklich ALLE Schauspieler in diesem DEUTSCHEN Film spielen konnten. Das sieht man ja sonst nur bei Schweiger, Scheighöfer und wie sie alle heißen. ;-)
      Ja stimmt, wir können echt stolz drauf sein.
      Dass der Film gut ist, ist aber auch kein Wunder, weil der Regisseur total sympathisch war. Mit dem würde ich auch gerne zusammen arbeiten :-D

      Löschen