Freitag, 29. März 2013

Die fantastische Welt von Oz


Ja, ihr seht richtig, es gibt mal wieder eine kleine Filmrezi. Diesmal geht's um "Die fantastische Welt von Oz", die Vorgeschichte zu "Der Zauberer von Oz".
 
Der Trailer
 
 
Die Geschichte
 
Zuerst muss ich sagen, dass ich die klassische Version "Der Zauberer von Oz" liebe. *-* Es ist mein absolutes Lieblingsmärchen, natürlich neben "Alice im Wunderland". ;) Als ich klein war, lief mitte der 90er (lang ist's her xD) eine Art Animeserie auf RTL2, die sich "Im Land des Zauberer von Oz" nannte und ich habe sie geliebt. Jeden Tag nach dem Kindergarten durfte ich mir Nachmittags eine Folge anschauen, woran ich mich noch heute gut erinnern kann. Die meisten werden die Serie wahrscheinlich nicht mehr kennen, aber wenn jemand so in meinem Alter ist (um die 22^^) und das auch gesehen hat, wäre es lieb mir das zu schreiben. Ich kenne nämlich leider keinen, der die Serie damals geschaut hat.
Na ja, kommen wir jetzt zum Film. Ich war wirklich sehr neugierig auf die Umsetzung und wie die Vorgeschichte so aussehen wird. Anfangs musste ich mich ehrlich gesagt erstmal an den Hauptdarsteller gewöhnen. Er kam ja am Anfang etwas arrogant rüber, was noch durch seine Mimik und Gestik verstärkt wurde. Natürlich gehörte das zum Film dazu und nachher wurde er mir auch sympathischer. Es war halt mal kein klassischer Held, den sofort alle ins Herz schließen und das hat mir gefallen. Auch fand ich die Grafik unheimlich schön. Oz wurde wirklich wunderbar dargestellt. Eine fantastische Welt, in die man sofort abtauschen konnte. Der  Übergang vom Schwarz/Weiß ins Bunte fand ich daher sehr gut, denn so wurde der Unterschied zwischen den zwei Welten noch einmal verstärkt. Die restlichen Schauspieler waren  auch ganz gut, wobei mir ja der kleine Affe und die Porzellanpuppe am besten gefallen haben. :D Im Großen und Ganzen also ein toller Film.
 
Fazit
 
Auch wenn mich die Vorgeschichte nicht ganz so packen konnte wie die klassische Version des Zauberer von Oz, ist es dennoch ein schöner Film, den man sich ruhig anschauen kann. (4,0)
 
Insgesamt:
 
 
(4 von 5 möglichen Punken)

Kommentare:

  1. Oh, wow, du warst in Oz :-) und fandest es sogar gut.
    Ich wollte eigentlich nicht rein gehen - muss ich es doch tun? - aber die DVD werde ich mir auf jeden Fall ansehen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also es reicht auch, wenn du ihn dir dann irgendwann mal auf DVD anschaust. Wenn du einen Blu-Ray Player hast, dann aber bitte auf Blu Ray. ;)
      An "Alice im Wunderland" kommt es aber nicht ran, allein schon, weil Johnny Depp fehlt. xD

      Löschen
  2. Mich hatte der Film am Anfang ja echt angesprochen, aber ich muss gestehen ich hab den nicht zu ende gesehen.. Als der dann in Oz gelandet ist und er alles bestaunt hatte habe ich ausgemacht... :D Ich weiß auch nicht wieso..aber ich versuche mir den noch mal anzuschauen..
    Sonst Tolle Rezi :))
    :**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst ihn unbedingt noch weiter schauen. Die schönsten Stellen hast du ja verpasst. xD Wir können ihn ja auch irgendwann mal auf DVD ausleihen, wenn er draußen ist. ;)

      HDL :*

      Löschen
  3. Also ich hab ihn auch gesehen und muss sagen das ich ihn nicht so packend fande, ich fand den Affen am geilsten das wars aber dann auch shcon wieder ;)...
    aber jedem das seine :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu 100% konnte es mich jetzt auch nicht überzeugen, daher der Punktabzug. Ich fand aber die Grafik unglaublich toll. ;)
      Ja, der Affe war wirklich genial. :D

      Löschen
  4. Von der Optik, also mit den vielen Farben erinnert es mich ja stark an "Alice im Wunderland", aber ich glaube nicht, dass James Franco an Johnny Depp herankommt *_*!
    Naja, James Franco sieht auch schon nicht schlecht aus ;)..

    "Der Zauberer von Oz" muss ich auch mal lesen, aber ich muss so viel noch lesen, also es wird noch ein bisschen dauern ;D!

    LG Clärchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, von der Grafik her ist es wirklich so wie "Alice im Wunderland" und das fand ich echt klasse, weil es so richtig märchenhaft wirkt. Aber an "Johnny Depp" kommt leider wirklich kaum einer ran. "James Franco" hat seine Rolle zwar ganz gut gespielt, aber es hat ein bisschen das gewisse ETWAS gefehlt. Dennoch muss ich dir recht geben, dass er ganz gut aussieht.^^

      Gelesen habe ich "Der Zauberer von Oz" leider auch noch nicht und "Alice im Wunderland" genauso wenig. *schäm*
      Ich habe aber vor, mir beide Klassiker bald mal zu ertauschen, da ich sie auf "Tauschticket" gesehen habe. Dann wird es natürlich auch eine Rezi dazu geben. ;)

      LG Mona

      Löschen