Donnerstag, 24. Januar 2013

Neue Mangas


Diesen Monat kamen noch ein paar Mangas an, die ich eigentlich schon im Dezember bestellt habe, aber leider hat sich das Ganze duch meine Trotteligkeit ein wenig verzögert. xD Es war meine erste Bestellung bei Rebuy und ich bin wirklich sehr begeistert. Alle Mangas sind zwar gebraucht, sehen aber größenteils "wie neu" aus. Bisher hatte ich bei solchen Bestellungen immer Glück gehabt, deshalb kann ich auch nichts Negatives über diese Seiten sagen. Ich gebe ehrlich zu, dass ich Rebuy und Medimops sehr oft nutze, weil man dort einfach eine Menge Geld spart. Hin und wieder kaufe ich mir natürlich auch Bücher in der Buchhandlung, aber dann müssen sie mir schon unglaublich gut gefallen (z.B. Rot wie das Meer - Maggies Stiefvater) oder eine Fortsetzung sein, die erst neu erschienen ist (z.B Die Ankunft - Ally Condie). Ansonsten halte ich auch gerne Ausschau nach Mängelexemplaren. Wenn man viel liest, braucht man eben oft neue Bücher/Mangas und investiert halt mehr als beispielsweise ein "Gelegenheitsleser". Ich würde mich zwar selbst nicht als "Vielleser" bezeichnen, aber ich lese schon wesentlich mehr als früher und das bekommt meine Geldbörse natürlich zu spüren. Trotzdem ist es ein tolles Hobby, das ich nicht mehr missen möchte.♥ Auch wenn es viele von euch ja genauso machen wie ich, wollte ich es nur mal erwähnen, weil es halt auch einige Leute gibt, die so etwas nicht verstehen können. Für mich ist das Bücher sammeln einfach zu einer Leidenschaft geworden. Und warum dann so viele? Meine Antwort lautet dann immer: "Die werden ja nicht schlecht und im Gegensatz zu Klamotten, kann ich sie auch noch  in 20 Jahren benutzen". ;) Das heißt natürlich nicht, dass ich mir kaum Lebensmittel kaufe und hungern muss oder dass ich mir keine Klamotten zulege und nackt rumlaufe, aber wenn ich mir nur "neue" Bücher kaufen würde, könnte ich mir den Rest wahrscheinlich wirklich nicht mehr leisten. xD

***


Kojima und Nakahara gehen in dieselbe Klasse, ohne sich gut zu kennen. Nakahara ist ein "Outsider" und anders als die anderen. Er hat keine Freunde und wechselt kaum ein Wort mit seinen Mitschülern. Er wirkt ruhiger und erwachsener als die anderen. Kojima ist fasziniert von dem undurchschaubaren Wesen Nakaharas, und auf einer Klassenfahrt kommen sich die beiden freundschaftlich näher. Langsam entwickelt sich eine ganz besondere Beziehung zwischen den beiden so unterschiedlichen Jungen… 


Ein teuflisch guter Butler ist Sebastian Michaelis, der dem Familienoberhaupt der noblen Phantomhives als Butler dient. "Teuflisch" ist hier wörtlich zu nehmen, denn Sebastian ist wirklich ein Dämon, mit dem Earl Phantomhive einen Pakt schloss. Seitdem hat Sebastian nicht nur die wichtigste Position in der Dienerschaft inne, sondern ist auch Leibwächter und Auftragskiller in Personalunion, der nur dem seinem Herrn und Meister untersteht. Der 12-jährige Ciel ist besagter illustrer Earl, der nicht nur das Familenunternehmen (Bonbons und Spielzeug) führt, sondern in seiner Position als Earl auch ein wichtiges Amt als Vertrauter Königin Viktorias ist. Denn sie verlässt sich darauf, dass jede Gefahr diskret und schnell durch die Phantomhives beseitigt werden... Und das Haus Phantomhive setzt alles daran, das Empire vor kriminellen und para-normalen Aktivitäten zu schützen!


Um Informationen über die Geschehnisse vor 100 Jahren zu bekommen, begeben sich Oz und seine Freunde zu einer Audienz bei Herzog Barma, dem Oberhaupt einer der vier großen Herzogsfamilien. Dort haben sie Gelegenheit, einen Blick auf die verborgene Vergangenheit des einäugigen Kaspers zu werfen.

Kommentare:

  1. Ich mag Black Butler!:D Eine Freundin sammelt die Reihe und ich bin auch totaler fan...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Black Butler ist auch echt toll. Kann es gar nicht abwarten weiter zu lesen ^-^

      Löschen