Samstag, 12. Mai 2012

Lesezeichen selber basteln

Heute möchte ich euch mal meine zwei selbsgebastelten Lesezeichen zeigen. Ich brauchte dringend ein neues Lesezeichen für meine Mangas, daher bin ich auf die Idee gekommen. 
Meiner Mama hab ich direkt auch eins gemacht (links).^^


Hier sind erst mal die Materialien, die ich dafür verwendet habe. Wie ihr sehen könnt sind es nicht viele und es ist auch kein großer Aufwand. Meiner Meinung nach kommt man damit auch viel günstiger weg (was trotzdem nicht heißt, dass ich mir kein Lesezeichen mehr kaufen werde xD).
Zuerst habe ich mir überlegt, wie groß ich mein Lesezeichen haben möchte und diese Maße dann auf das Papier mit dem Blumenmuster übertragen. Es ist natürlich euch überlassen, welches Papier ihr dafür verwendet. Es gibt so viele Muster und Farben... die Auswahlmöglichkeiten sind wirklich riesig, demnach ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Wenn ihr die Grundrisse ausgeschnitten habt, könnt ihr das Ganze noch mit einer Pappe verstärken, das ist aber nicht unbedingt notwendig. Ich habe es in meinem Fall gemacht, weil das Musterpapier ziemlich dünn ist. Danach nehmt ihr euch eine Nadel oder eine kleine Schere zur Hand und bohrt ein kleines Loch in das Papier – oberhalb des Lesezeichens. Da wird jetzt die Schnur durchgezogen (in meinem Fall die Gardine xD), dann das Ganze gut verknoten und die überstehenden Reste abschneiden. Für das Ende der Schnur/Gardine habe ich zwei Kugeln verwendet, die ich mit einem guten Kleber befestigt habe. Ich würde euch raten, das Ganze ein wenig trocknen zu lassen, ansonsten wird es etwas schwierig. Ja, ich bin ziemlich ungeduldig, deshalb ist mir das auch passiert. xD So als nächstes könnt ihr dann die Vorderseite eures Lesezeichen noch ein bisschen mit Glitzersteinen oder sonstigem Dekozeugs verzieren. Ich habe in meinem Fall ein paar passende Steinchen auf die Blumen geklebt, damit sie noch ein bisschen mehr hervorstechen. Wenn wir damit fertig sind, widmen wir uns der Rückseite. Dort kommt das Transparente Papier zum Einsatz, welches zurechtgeschnitten und dann mit buntem Tesafilm befestigt wird. Ich Trottel hab natürlich jetzt vergessen, den Tesafilm mit abzufotografieren. Ihr findet so etwas aber in "fast" jedem 1-Euro-Shop. ;) Zum Schluss einfach noch den Namen, das Datum ect. mit einem weißen oder schwarzen Stift drauf schreiben und fertig ist mein/unser Lesezeichen . :) Mir hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht und auch wenn es jetzt nichts Besonderes ist, ist es doch mal etwas anderes.


So sieht dann das Ergebnis aus. 


Und hier noch mal die Rückseite. 

Ich hoffe, es hat euch gefallen und ich konnte euch ein paar Anregungen geben. Es war auch eig. nur eine Notlösung, aber ich wollte es euch trotzdem mal zeigen. :)

Kommentare:

  1. Wow! Die sind ja total klasse! O.o Wahnsinn! Super süß gemacht! Deine Mutter hat sich bestimmt total gefreut oder?

    AntwortenLöschen
  2. Jep die sehen richtig klasse aus besonders das recht lesezeichen gefällt mir echt gut^^ ich hatte auch mal vorgehabt welche mir selbst u gestalten aber ich wollte meine motive selbst drauf zeichen aber leider bin ich bis heute nicht dazu gekommen XD

    Pünktchenstrich

    lg Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank! Freut mich, dass die Lesezeichen so gut ankommen. Ich hab jetzt irgendwie meine Bastelseite entdeckt, obwohl ich eig. lieber zeichne.^^ Mal schauen, vielleicht kommt hin & wieder mal was in der Richtung von mir. :)

    AntwortenLöschen