Montag, 10. Oktober 2016

Monatsrückblick September 2016

Der September war ein sehr schöner Monat, denn ich habe nicht nur viel gelesen, sondern das Wetter ließ sich auch noch mal von seiner besten Seite blicken. Hinzu kam, dass ich Anfang des Monats Geburtstag hatte und diesen mit vielen lieben Menschen verbringen durfte. Es gab also viele tolle Momente, die ich nun in Form von meinen gelesenen Büchern/Manga und geschauten Filmen/Serien mit euch teilen möchte.
 
 
Bücher/Manga
 
 
 
Ich habe hier Band 4-5 gelesen und diese Reihe somit endlich beendet.
Kiera Cass hat mit dem letzten Band noch einmal alles aus der Geschichte herausgeholt und diese genau nach meinen persönlichen Wünschen enden lassen. Somit hat die Geschichte genauso gut geendet, wie sie begonnen hat, sodass man über den etwas faden Mittelteil gut hinwegsehen kann. Für mich ist es eine gelungene Reihe, die ich allen Prinzessinnen und Prinzen da draußen nur ans Herz legen kann.
 
 
Auch hier habe ich zwei Bände gelesen und somit eine weitere Reihe beendet. Es ärgert mich jedoch so, dass Deamon und Katy mich bis zum Schluss als Liebespaar nicht überzeugen konnten, denn ansonsten hätten die beiden letzten Teile auf jeden Fall die volle Punktzahl von mir bekommen. Es war so eine tolle Reihe, die viel Spannung und Action enthalten hat und gerade deshalb ist es ein wenig schade. Na ja, aber das lässt sich nun mal nicht ändern und ich hoffe einfach, dass ihre anderen Bücher genauso spannend sind, aber eben keine nervige Liebesgeschichte enthalten. Ich bin schon sehr gespannt darauf und werde euch - wenn es dann soweit ist - berichten.
 
 
 
In diesem Sonderband geht es um Fours Geschichte. Wir erfahren etwas über seine Vergangenheit und es kommen ein paar Szenen aus dem 1. Band vor, die dann natürlich aus seiner Sicht geschrieben sind. Für Fans ist es durchaus lesenswert, denn es enthält einige interessante Hintergrundinfos. Ich persönlich finde allerdings, dass die meisten Sachen schon in den ersten drei Bände zur Sprache kamen und dass man als Leser eben nicht viel neues erfährt. Mir war es einfach etwas zu langweilig, weil in diesem Teil nichts großartig interessantes passiert und die Story um Four eher so vor sich hinplätschert. Da ich die Reihe aber an sich ganz gerne mag, habe ich dem Buch noch eine mittelmäßige Bewertung gegeben.
 
 
Irgendwie habe ich in diesem Monat ziemlich oft zwei Bände einer Reihe hintereinander verschlungen und so war es auch bei meiner aktuellen Manga-Reihe. Ich mag die Geschichte sehr und fiebere mittlerweile schon richtig mit den Hauptcharakteren mit.
 
Statistik:
Gelesen: 5 Bücher & 2 Manga
Seiten: 2.036
Gekauft: 8 Bücher & 8 Manga
SUB: 97 Bücher & 64 Manga 
 
Challenge-Fazit: Aufgrund meines Geburtstags ist dieser Monat wieder ein bisschen eskaliert und ich habe sämtliche Regeln gebrochen und sehr viele neue Bücher/Manga gekauft. Ich muss auch gestehen, dass darunter zwei neue Reihen waren. Auf der anderen Seite habe ich diesen Monat aber auch zwei Reihen beendet und meinen Rekord gebrochen, denn noch nie habe ich es geschafft über 2.000 Seiten zu lesen. Es hält sich also letztendlich gleich, was mir auch komischerweise nichts ausmacht. Es gab im September einen Moment der mich zum Nachdenken gebracht hat, doch darauf werde ich ende des Jahres noch einmal eingehen. Ich möchte mir bis dahin einfach noch ein bisschen über einige Dinge klar werden und das Experiment deshalb nicht voreilig abbrechen.
 
 
Filme/Serien
 
 
Pulp Fiction (♥♥♥)
 
Ein sehr alter Film, den wir uns spontan angeschaut haben, der mir allerdings nur mittelmäßig gefallen hat. So wie ich gehört habe, ist das ja ein recht bekannter und gut bewerteter Film. Hier spielen auch sehr viele bekannte Schauspieler mit, wie z.B. John Travolta. Da sieht man mal wieder, dass man sich darauf jedoch nicht immer verlassen kann, denn Geschmäcker sind schließlich verschieden. Mir persönlich war er etwas zu skurril und auch irgendwie nicht spannend genug. Trotzdem war es mal interessant einen älteren Film zu schauen.
 
X-Men (♥♥♥♥♥)
 
Im September haben wir uns mehrere X-Men Teile angeschaut. Alles hat mit dem neusten Teil "Apocalypse" angefangen, der mir so gut gefallen hat, dass ich direkt auch "Zukunft ist Vergangenheit" anschauen musste. Danach folgte noch der 1. Teil, der allerdings 4 statt 5 Punkte von mir bekommen hat. Nichtsdestotrotz ist es eine klasse Reihe, die ich allen Marvel-Fans ans Herz legen kann.

 
 
Diese Staffel hat den fiesesten Cliffhanger, den ich je erlebt habe. Ich war wirklich kurz davor mir die 6. Staffel auf englisch zu kaufen, konnte mich dann aber doch noch zusammenreißen. Es ist wirklich unglaublich gemein, dass man jetzt noch so lange warten muss. Weiß zufällig jemand, wann die nächste Staffel auf deutsch erscheint?
 
Gossip Girl, Staffel 6 (♥♥♥♥♥)
 
Nach fast 10 Jahren habe ich diese Serie endlich beendet und ich hätte anfangs nicht gedacht, dass ich noch mal so gut in die Serie hineinkommen würde. Es war nämlich schon eine Weile her, dass ich die 5. Staffel beendet habe. Mir hat das Ende wirklich sehr gut gefallen und es passt auch zur Geschichte und zu den Charakteren. Anfang der letzten Staffel konnte ich mir dann auch endlich denken wer Gossip Girl ist und in dieser Hinsicht behielt ich recht. Es kam letztendlich zwar überraschend, aber irgendwie hat es gepasst und eigentlich hätte man darauf schon viel früher kommen können. xD
 
Statistik:
Geschaut: 4 Filme & 2 Serien
 Gekauft: 0 Filme & 0 Serien 
 
Challenge-Fazit: Bei den Filmen/Serien kann ich mich diesmal nicht beklagen, denn ich habe hier nichts gekauft und sogar zwei Staffeln beendet. Mein SUB in diesem Bereich wird wohl immer übersichtlicher bleiben als bei den Bücher, aber das finde ich auch in Ordnung so.
 
 


Kommentare:

  1. Ich fand "Four" richtig toll, aber ich mochte Four auch immer lieber als Tris :D. Ich fand es aber auch etwas nervig, dass man das alles (bis auf seine Geschichte, bevor Tris auftaucht) im Grunde schon wusste.

    Ich habe bisher erst einen Film von Tarantino gesehen, aber den fand ich auch sehr gewöhnungsbedürftig. Er macht wirklich keine Standardfilme und das ist eindeutig Geschmacksache. Deswegen weiß ich auchh nicht, ob ich "Pulp Fiction" sehen will.

    Auch eine lustige Reihenfolge, die X-Men-Filme mit der Prequel-Trilogie zu beginnen und diese dann von hinten nach vorne zu gucken :D. Sie ist zwar die Vorgeschichte der originalen Trilogie, aber es hätte schon Sinn ergeben, den ersten Teil zuerst zu sehen, da sie ja auf einander aufbauen ^^.
    Ich fand die ersten beiden Prequels auch richtig gut, "Apocalypse" habe ich noch nicht gesehen.

    Bei "Gossip Girl" hänge ich seit Ewigkeiten bei der vierten Staffel :/, dabei hab ich das mal echt gerne gesehen.
    Ich finde das Ende ja etwas arg kitschig und die Auflösung, wer Gossip Girl ist, ziemlich an den Haaren herbeigezogen (Ich wette, das war nicht von Anfang an geplant), aber ich will die Serie trotzdem nochmal zu Ende sehen, auch wenn ich weiß, wie es ausgeht ^^.

    Liebe Grüße :),
    Charlie

    AntwortenLöschen
  2. Ja, genau das fand ich an Fours Geschichte nämlich auch so blöd. Es war einfach nach einiger Zeit langweilig, wodurch ich mich hinterher geärgert habe, denn ich hätte es wahrscheinlich bei der Trilogie belassen sollen. Selbst der 3. Band hat mir ja damals nicht mehr so gut gefallen, was echt schade ist, denn die Geschichte und die Charaktere an sich finde ich super.

    Also wenn du auch nicht so auf diese Art von Filmen stehst, dann würde ich dir von "Pulp Fiction" abraten.

    Haha, hinterher habe ich auch gemerkt, dass es sinnvoller gewesen wäre mit den 1. Teil anzufangen. Ich musste die ganze Zeit meinen Freund fragen, weil er die ja schon vorher geschaut hat. Ohne ihn wäre ich glaube ich aufgeschmissen gewesen. xD

    Du musst "Gossip Girl" unbedingt zu ende schauen. Ich persönlich fand aber auch die ersten Staffeln am besten. Leider ist das bei vielen Serien so, dass sie nach einiger Zeit nachlassen.

    LG Mona

    AntwortenLöschen